Bambus-Rohr Moso gelb

Phyllostachys pubescens, China

Die, aus China stammenden, Bambusrohr des Moso haben eine gelbliche Farbe, die durch Sonnenbleichung erreicht wird.

Die Stangen sind konisch, haben also ein dickes und ein dünnes Ende.

Rohrdurchmesser: 40 bis 180mm  /  Rohrlängen:  60 bis 600cm

bambushalbschale-moso-gelb

Bambus-Halbschalen Moso gelb

Phyllostachys pubescens, China

Diese Halbschalen sind ebenfalls sonnengebleicht und in der Mitte aufgespalten. Sie sind auch konisch.

Rohrdurchmesser: ca. 50 bis 75mm  /  Rohrlängen:  240cm

Bambus-Latten Moso gelb & karamell

Phyllostachys pubescens, China

Die sonnengebleichten Latten haben einen gelblichen farbton, die karamell-farbenen Latten wurden gedämpft. Mittels Aufspalten von Rohren wurden die Latten hergestellt.

Lattenbreite: 25 oder 45mm  /  Lattenlänge:  200 oder 240cm

Bambus-Rohr Moso natur

Phyllostachys pubescens, China

Diese Moso-Stangen wurden natürlich und möglichst ohne direkte Sonneinstrahlung getrocknet, weshalb sie eine grünliche bis gelb-bräunliche Farbgebung haben. Die Stangen sind konisch, haben also ein dickes und ein dünnes Ende.

Rohrdurchmesser: 50 bis 110mm  /  Rohrlängen:  180cm

Bambus-Rohr Moso grün

Phyllostachys pubescens, China

Diese eingefäbrten Moso-Rohre haben ein gräftiges grün, das im Innenbereich auch farbstabil ist. (nicht witterungsbeständig).

Die Stangen sind konisch, haben also ein dickes und ein dünnes Ende.

Rohrdurchmesser: 50 bis 100mm  /  Rohrlängen:  1180, 240, 300 & 600cm

bambusrohre-moso-mahagoni

Bambus-Rohr Moso mahagoni

Phyllostachys pubescens, China

Diese wunderschöne mahagoni-farbene Moso ist eingefärbt und im Innenbereich auch farbstabil (nicht witterungsbeständig).

Die Stangen sind konisch, haben also ein dickes und ein dünnes Ende.

Rohrdurchmesser: 40-50  /  Rohrlängen:  310cm

Bambus-Rohr Nigra

Phyllostachys pubescens nigra, China

Die völlig natürliche Färbung dieser Bambusrohre ist braun-schwarz und sind seidenmatt.

Die Stangen sind konisch, haben also ein dickes und ein dünnes Ende.

Rohrdurchmesser: 30-35 oder 40-45mm /  Rohrlängen:  240, 300 und 400cm

bambusrohr-tonkin

Bambus-Rohr Tonkin

Arundinaria amabilis / Pseudosasa amabilis, China

Der Vorteil dieser naturgetrockneten und unbehandelten Bambusrohre liegt in der nur schwach konischen Wuchsform. Sie eignen sich somit hervorragend für grössere Bauwerke / Dekoelemente in Haus und Garten.

Rohrdurchmesser: 14 – 60mm /  Rohrlängen:  240, 300, 366, 400 & 590cm

Bambus-Rohr Guadua natur

Guadua angustifolia, Kolumbien

Auch der Guadua ist ein schwach konisch wachsender Bambus. Zum erreichen der gelb-bräunlichen Färbung wurden die Rohre mit Borsalz behandelt.

Gern werden diese Rohre für tragende Konstruktionen genutzt, da die Rohre sehr stabil sind.

Rohrdurchmesser: 50-140mm /  Rohrlängen:  600cm

bambusrohr-petung-riesenbambus

Bambus-Rohr Petung

Dendrocalamus giganteus, Indien

Der Petung-Bambus ist schwach konisch wachsend und wurde, zum Erreichen der gelb-bräunlichen Färbung, mit Borsalz behandelt.

Gern werden diese Rohre für tragende Konstruktionen genutzt, da die Rohre sehr stabil sind.

Rohrdurchmesser: 130-150 und 180-220mm /  Rohrlängen: 570cm

bambusrohr-apus

Bambus-Rohr Apus

Gigantochloa apus, Indonesien

Der Apus-Bambus ist schwach konisch wachsend und hat relativ lange Abstände zwischen den Nodien.

Die natürlich matt-gelbe Färbung wird durch Borsalz erreicht.

Rohrdurchmesser: 50 bis 120mm /  Rohrlängen: 200, 300, 400 und 600cm

Bambus-Rohr Wulung

Gigantochloa atroviolacea, Indonesien

Ein serh schöner dunkelbraun-schwarzer Bambus, deren Farbgebung sehr matt ist und damit edel wirkt. Erreicht wird dies durch eine Borsalz-Behandlung. Mit etwas Öl eingerieben, erhalten die Rohre eine seidenmatte Oberfläche, die die farbe noch kräftiger wirken lässt.

Rohrdurchmesser: 40 bis 140mm /  Rohrlängen: 200 und 600cm

bambusrohr-boryana-tigerbambus

Bambus-Rohr Boryana – Tigerbambus, dunkel

Phyllostachys pubescens boryana, China

Dieser wunderschöne, ohne Zusatzstoffe getrocknete Bambus wächst so, dass jedes Rohr ein unikat ist. Durch das schwarz-braune Fleckenmuster wirkt der Bambus sehr lebhaft.

Rohrdurchmesser: 40 bis 70mm /  Rohrlängen: 240 und 300cm

bambusrohr-tutul-tigerbambus

Bambus-Rohr Tutul – Tigerbambus, hell

Bambusa maculata, Indonesien

Das Pendant zu dem chinesischen dunklen Tigerbambus stellt dieser, ebenfalls sehr auffällige, indonesische helle Tigerbambus dar.

Er besticht durch seine gelbliche Grundfarbe mit braun-schwarzen Flecken. Diese Stangen wurden mit Boralz behandelt.

Rohrdurchmesser: 40 bis 90mm /  Rohrlängen: 200, 240 und 300cm

Bambus-Rohre Tre Gai

Bambusa stenostachya, Vietnam

Tre Gai hat teilweise eine leichte zick-zack-Wuchsform, weshalb er besonders ist und sehr gern zum Bau von “aussergewöhnlichen” Möbeln genutzt wird oder als Design-Element selbst. Die geblichen Rohre haben eine sehr unregelmäßige Maserung, sind unbehandelt und natürlich getrocknet.

Rohrdurchmesser: 60-70 und 70-90mm /  Rohrlängen: 240cm

Bambus-Stäbe Tam Vong (Iron-Bambus)

Dendrocalamus strictus, Vietnam

Diese Bambusart besticht durch eine ausserordentlich dicke Wandstärke, weshalb sich diese Stangen einer großen Beliebtheit erfreuen bei Gärtnereien und Bastlern, die auch Fahrräder oder Treppengeländer daraus bauen. Auch für den asiatischen Stockkampf werden diese Rohre bevorzugt benutzt.

Zusatz-Option:   geschälte Bambusstangen (sehr glatte Stangen, wichtig für Stockkämpfer)

Rohrdurchmesser: 25, 30 oder 38mm /  Rohrlängen: 100cm

wichtige Produkt-Hinweise für Bambusrohre & Bambuszäune

Bambusrohre

Bambusrohre haben von Natur aus besondere Eigenschaften. Äußerlich besitzt Bambus je nach Art und Behandlung eine unterschiedliche Erscheinung. Aber auch innerhalb einer Art bzw. Behandlungsweise gibt es zum Teil große Unterschiede. Bambus besitzt Ungleichmäßigkeiten in Bezug auf Farbe, Flecken, Streifen, Form, Dimension, Oberflächenbeschaffenheit und seinen Ausmaßen. Seine Wuchsform ist schwach bis stark konisch, dick bis dünnwandig und relativ geradlinig, jedoch nie strichgerade. Bambusrohre werden nach der Ernte sortiert, getrocknet, z.T. behandelt und gereinigt. Durch die Ernte und Transport besitzen Bambusrohre teilweise Beschädigungen, da Bambusrohr keine schützende Rinde besitzt. Bambusrohre können durch Begradigung Brandflecken aufweisen. Als Naturprodukt können Verunreinigungen und oberflächliche Schimmelbildung nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Bambusrohre werden in Bezug auf ihren min. bzw. max. Durchmesser am unteren, dicken Ende sortiert. Dieser kann +/-8% von der Angabe abweichen und die Durchmesser am oberen, dünnen Ende sind je nach Art und Länge teilweise erheblich dünner (10-75% weniger).
Bambusrohre bilden durch Quellen und Schwinden Spannungen, welche aufgrund seiner parallelen Faseranordnung zu Rissbildung und Aufspaltungen führen können. Diese Risse können zum Teil mit Geräuschen wie Krachen oder Knallen einhergehen. Je nach Bambusart ist dieses Rissverhalten unterschiedlich stark ausgeprägt. Mit aufsteigender Tendenz sind dies: Guadua, Tre Gai, Tam Vong, Tutul, Tonkin, Nigra, Boryana, Wulung, Petung, Moso naturfarbend, Moso gelb, Moso grün. Rissbildungen lassen sich nicht gänzlich vermindern jedoch minimieren. In Innenräumen ist es hilfreich, die von Medizinern empfohlene Luftfeuchtigkeit von etwa 45 bis 55% einzuhalten. Auch sollten schnelle klimatische Wechsel mit z.B. Temperatursprüngen vermieden werden. Im Winter als auch im Sommer kommt es durch trockene Luft verstärkt zu Rissbildung bei Bambusrohren. Schnelle klimatische Wechsel sollten vermieden werden.  Asiatische Möbelbauer minimieren Rissbildung dadurch, dass ein Längsschnitt vorgenommen wird, so dass sich die Spannungen dort abbauen können.
Bambusrohre verwittern und verfärben sich unter äußeren klimatischen Bedingungen; vornehmlich durch Niederschlag und Sonnenstrahlung. Bambus besitzt jedoch aufgrund seiner dichten und harten Oberfläche anfangs einen eigenen natürlichen Witterungsschutz. Für langfristige Anwendungen empfiehlt sich je nach Beanspruchung eine regelmäßige Pflege mit einem geeigneten Anstrich (z.B.Bambus-Schutzöl), welcher einen UV-Schutz bietet und wasserabweisend ist. Es wird darauf hingewiesen, dass Anstriche nur oberflächlich wirken und es somit dennoch zu unterschiedlichen Materialverfärbungen kommen kann. Ein konstruktiver Witterungsschutz ist in jedem Fall empfehlenswert. Hierunter fallen bauliche Maßnahmen, die eine intensive Be- und somit Verwitterung minimieren (z.B. Abdeckungen/Dachüberstände, vertikaler Einbau, kein Erd- bzw. dauerhafter Wasserkontakt).
Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Eigenschaften in Bezug auf Farbe, Maserung, Form, Dimension, Beschaffenheit, Rissbildung und Reinheit bambusspezifisch und normal sind. Vorgeführten Muster bzw. Bildern sind beispielhaft, stellen jedoch als Naturprodukt keine verbindlichen und zugesicherten Eigenschaften dar.

Oberflächenschutz

Als Naturprodukt verwittern Bambusrohre und verändern ihre Farbe. Es empfiehlt sich, Bambus mit einem Wetterschutz regelmäßig zu pflegen. Wir bieten hierfür verschiedene Anstriche an; diese besitzen einen UV-Filter und wirken wasserabweisend. Da Anstriche jedoch nur oberflächlich wirken, kann es dennoch zu unterschiedlichen Materialverfärbungen kommen. Die Pflege ist je nach Verwitterung alle 1 bis 3 Jahre zu wiederholen.

Unsere Bildnachweise findest du HIER

Copyright 2020